Schriftgröße

A- A A+

REWE-Spendenaktion: Weihnachtsgeschenke für Kinder der Schulmaterialienkammer

2017 12 20 Rewe Spende Ev Jugend SMK PB kl
Übergabe der Geschenke: (v. l.) Christian Widmer (REWE-Markt Elsener Str.), REWE-Bezirksmanager Dirk Weber, Larissa Urbanski (Diakonisches Jahr), Jugendreferatsleiter Volker Kohlschmidt, Julia Schick (Diakonisches Jahr) und Jamilla Tabi (Auszubildende REWE-Markt Schwabenweg) bei der Ausgabe der Päckchen im Martin-Luther-Zentrum. Foto: Oliver Claes

Paderborn. Auch in diesem Jahr erhielten wieder Kinder aus Familien mit geringem Einkommen, die die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. nutzen, Weihnachtsgeschenke. Das Geld dafür stammt aus Pfandbon-Spenden in drei REWE-Märkten in Paderborn. Überreicht wurden die Geschenke durch das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn und Auszubildende aus REWE-Märkten. 182 Kinder konnten beschenkt werden. Beteiligt haben sich die REWE-Märkte Elsener Straße und Schwabenweg in Paderborn sowie der REWE-Markt in Elsen. Insgesamt kamen so rund 3.500 Euro zusammen. Gekauft, liebevoll verpackt und verteilt wurden die Geschenke von Larissa Urbanski und Julia Schick, die zurzeit ein Diakonisches Jahr im Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn absolvieren.

Susanne Bornefeld, Mitarbeiterin der Diakonie in der Schulmaterialienkammer, bedankte sich bei den Kunden, die ihre Pfandbons gespendet und die Geschenkaktion ermöglicht haben. Volker Kohlschmidt, Leiter des Jugendreferates und REWE-Bezirksmanager Dirk Weber schlossen sich dem Dank an, und sie freuen sich darüber, dass die Kooperation zwischen REWE und dem Jugendreferat bereits im achten Jahr läuft. Ein besonderer Dank gilt Ingo Jahnke von Ingos Spielzeugland in Elsen für eine großzügige Unterstützung beim Einkauf der Geschenke.

Außerdem wurden aus den Spendenmitteln für 40 Kinder die Teilnahmebeiträge für eine Stadtranderholung des Jugendreferates im Sommer gefördert. Auch bei anderen Freizeiten des Jugendreferates erhielten diejenigen, welche die Kosten allein nicht bezahlen können, eine Unterstützung, erklärte Volker Kohlschmidt.





Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

24. Januar 2018, 8.30 bis 10.30 Uhr: Elternfrühstück in Büren, Ev. Familienzentrum Emmaus, Bahnhofstr. 42.


30. Januar 2018, 14 bis 16 Uhr: Offene Sprechstunde der Psychosozialen Krebsberatung, Diakonie-Beratungsstelle, Brüderstraße 7 in Höxter.


5. Februar 2018, 15 bis 16.30 Uhr: Gesprächskreis für Krebspatienten, in Paderborn, Beratungsstelle der Diakonie, Riemekestraße 12 (2. Obergeschoss).