Schriftgröße

A- A A+
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).
  1. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).

Höxter (dph). Die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 in Höxter (Innenhof der Marienkirche), ist zum Beginn des neuen Schuljahres an folgenden Tagen geöffnet: Dienstag, 22. August, Mittwoch 23. August, und Donnerstag, 24. August sowie Dienstag, 29. August, Mittwoch, 30. August und Donnerstag, 31. August, jeweils von 14 bis 16 Uhr.

Familien mit geringem Einkommen können kostenlos Schulmaterialien abholen. Mitzubringen sind ein aktueller Einkommensnachweis, zum Beispiel der letzte ALG II Bescheid, ein gültiger Personalausweis oder Pass und eine Materialliste der Schule.

Kontakt: Nadja Herrmann, Tel. 05271 921983; E-Mail: herrmann(at)diakonie-pbhx.de

2017 05 22 Psychosoziale Krebsberatung HX Grunwald 1 Kl

Berät neu in Höxter: Die Psychoonkologin Petra Grunwald-Drobner. Foto: Diakonie/Claudia Guenther

Höxter (dph). Die Diakonie erweitert ihr Beratungsangebot in Höxter. Neu ist eine offene Sprechstunde der Psychosozialen Krebsberatung, die von der Psychoonkologin Petra Grunwald-Drobner zweimal im Monat dienstags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Diakonie, Brüderstraße 7, angeboten wird.

Die nächsten Termine in Höxter sind dienstags, 14-16 Uhr: 23. Mai, 13. Juni, 27. Juni, 11. Juli und 25. Juli.

Die Psychosoziale Krebsberatung ist ein ambulantes, niederschwelliges und kostenloses Angebot. Sie hilft Krebspatientinnen und -patienten sowie deren Angehörigen unbürokratisch in allen Phasen der Erkrankung. Neben einer umfassenden Beratung in psychosozialen Fragen hilft Petra Grunwald-Drobner bei Anträgen und Formularen aller Art und finanziellen Problemen.

„Das neue Angebot richtet sich besonders an Familien, denn eine Krebserkrankung wirkt sich auf das ganze Familiensystem aus“, erklärt Petra Grunwald-Drobner. Die Beratung bezieht die Kinder mit ein und hilft beispielsweise dabei, wie Eltern es ihren Kindern sagen können, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Außerdem unterstützt die Mitarbeiterin der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. beim Umgang mit der Krankheit.

Gefördert wird die neue Sprechstunde der Psychosozialen Krebsberatung in Höxter von der Aktion Lichtblicke.

Kontakt: Petra Grunwald-Drobner, Tel. (05251) 54018-41; E-Mail: grunwald(at)diakonie-pbhx.de





Sprechzeiten: dienstags 14-16 Uhr
an folgenden Terminen:
22.08.2017 - 05.09.2017 - 19.09.2017
17.10.2017 - 31.10.2017 - 14.11.2017
28.11.2017 - 12.12.2017 
 
Standort: Brüderstraße 7
37671 Höxter
 
Kontakt: Judith Dreier (Sekretariat)
Tel. 05251 54018-40 oder
riemeke(at)diakonie-pbhx.de
PB Dreier 862 3
  Petra Grunwald-Drobner
Tel. 05251 54018-41 oder
grunwald(at)diakonie-pbhx.de
PB Grunwald 1709 2 Neu

Neu: Offene Sprechstunde in Höxter
Die Psychosoziale Krebsberatung bietet neu eine offene Sprechstunde in der Räumen der Diakonie in Höxter an.

Unser Angebot
Die Psychosoziale Krebsberatung ist ein ambulantes, niederschwelliges und kostenloses Angebot. Sie hilft Krebspatientinnen und -patienten sowie deren Angehörigen unbürokratisch in allen Phasen der Erkrankung. Wenn Sie über ihre Nöte und Belastungen sprechen möchten, finden Sie hier eine Psychoonkologin als Ansprechpartnerin.

Die Psychosoziale Krebsberatung bietet im Einzelnen:

  • Psychosoziale Krisenintervention
  • Aussprache zu Sorgen, Ängsten und Bedürfnissen
  • Einzel- und Paarberatungen
  • Beratung von Eltern erkrankter Kinder
  • Hilfe bei Anträgen für Kuren oder finanzielle Unterstützung
  • Beratung zu Krankengeld, Erwerbsunfähigkeit und Rentenansprüchen sowie zu arbeitsrechtlichen Fragen (beispielsweise Beantragung eines Schwerbehindertenausweises)
  • Beratung zu Auswirkungen auf Liebe und Sexualität, auf Partnerschaft und Familie

    Für Familien:
  • Einbeziehung der Kinder in das Beratungsangebot (Umgang mit der Krankheit, Auswirkungen auf das Familiensystem)
  • Wie sage ich es meinem Kind?
  • Probleme in der Partnerschaft
  • Auswirkungen auf das Familiensystem
  • Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, um die finanziellen Sorgen zu mindern
  • Information über spezielle Angebote für Familien und Kinder

 

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier.


 

Termine: Verschiedene Kurse an fünf Tagen in der Woche Sprachkurse Fluechtlinge kl
Standort: Brüderstraße 7
37671 Höxter
Eingang Minoritenstraße
Kontakt: Elke Harms
Mobil: 0176 61155297 oder
harms(at)diakonie-pbhx.de

Unterstützung in der ersten Integrationsphase
Das Team der Ehrenamtlichen für den Deutschunterricht für Flüchtlinge in Höxter besteht aus aktuell zehn Personen, die entweder als Lehrkräfte oder Ausbildende tätig waren.

Oberstes Ziel ist es, ankommende Flüchtlinge in ihrer ersten Integrationsphase mit der deutschen Sprache so vertraut zu machen, dass sie den eigenen Alltag weitgehend unabhängig, d.h. selbstständig gestalten können.

Teilhabe an der Gesellschaft erreichen
Darüber hinaus geht es auch um spezifische Sitten und Gebräuche in Deutschland. So wollen wir erste Voraussetzungen schaffen, um den Zugang zu Bildung und Beruf zu ermöglichen und die Teilhabe an unserer Gesellschaft für alle hier Lebenden zu erreichen.

Dafür bauen wir auf den individuellen Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmenden auf und unterrichten an fünf Tagen in der Woche in verschiedenen Kursen. Exkursionen und persönlicher Dialog sowie individuelle Hilfestellung ergänzen unser Angebot.

Haben Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit? Die Flüchtlingsberaterin der Diakonie informiert Sie gerne.

Flyer "Deutschkurse für Flüchtlinge" (280 KB)


 

StartZurück1234WeiterEnde
Seite 1 von 4

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

22. September 2017 Fotoshooting für Babys, Paderborn von 9-12 und 12:30 bis 15:30 Uhr


22. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).


23. August 2017, 15-17 Uhr: Sonderöffnung der Schulmaterialienkammer, Corvinushaus, Sternstr. 19, Warburg.