Schriftgröße

A- A A+
2016 04 19 Fortbildung BM HP

Beim Workshop: (vorne v. links) Chrysa Eleftheriadi (Referentin) Gabriele Petermeier, Dr. Heinrich Niederfahrenhorst, Elisabeth Steinmetz, Ingrid Huneke, Wolfgang Rothfritz, Dagmar Wittmann, Helmut Steinmetz; (2. Reihe v. links) Jens Buschmeier (Referent), Daniel Markwart, Karsten Schier, Gerda Hellweg, Bernhard Rüther und Christian Berg. Foto: Bahnhofsmission

Paderborn. Eine Fortbildung zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmissionen Altenbeken und Paderborn fand im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn statt.

Die Referenten Chrysa Eleftheriadi und Jens Buschmeier von der AXION Akademie der Werte gGmbH vermittelten den Teilnehmenden Grundwissen zur Interkulturellen Kompetenz. Unter anderem wurde darauf hingewiesen, dass im Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen die Gemeinsamkeiten hervorgehoben und Unterschiede akzeptiert und respektiert werden sollten.

In verschiedenen Rollenspielen konnten die Teilnehmenden ihre eigenen Wertigkeiten beleuchten und Erfahrungen im Bereich „Fremdsein“ machen. Abschließend bewerteten die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Bahnhofsmissionen ihre Teilnahme als gewinnbringend, wünschten sich jedoch mehr Zeit für den Workshop.


2016 04 19 Viefalt Diskussion HP
Diskussion: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung tauschten sich über das Thema Vielfalt aus. Foto: Diakonie/Integrationsagentur

Paderborn. Eine Schulung für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema „Umgang mit Vielfalt – Freude am Ehrenamt“ hat die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. im Haus der Evangelischen Kirche angeboten. Zehn engagierte Ehrenamtliche aus Paderborn nahmen daran teil.

Das aus dem Ruhrgebiet angereiste Referententeam der „AXION – Akademie der Werte“ schaffte es schnell, mit gut ausgewählten Methoden und einem theoretischen Einstieg die hoch motivierte Gruppe für das Thema „Vielfalt und Interkultur“ zu begeistern.

Viele der Teilnehmenden brachten Erfahrungen aus mehreren Ehrenämtern ein und tauschten sich angeregt über die unterschiedlichen Eindrücke und Haltungen aus, die sie erlebt haben. Bei allen war die Freude am Ehrenamt zu erkennen, die sie mit dieser Schulung bewahren und auch wieder auffrischen wollten.

Ein besonderer Höhepunkt war am Ende der Veranstaltung die Methode, bei der die Teilnehmenden Besuch von der Insel „Albatros“ bekamen. Durch das Erleben einer fremden Kultur und das anschließende Reflektieren in der Gruppe sorgte sie für sehr viele Aha-Erlebnisse.

Die Teilnehmenden waren sich einig, dass die Veranstaltung ein wichtiger Impuls war und Lust auf mehr machte. „Es war eine tolle Gruppe und der Austausch mit den verschiedenen Perspektiven auf Vielfalt sollte unbedingt intensiviert werden. Wir versuchen diesem Wunsch mit zukünftigen Veranstaltungen nachzukommen“ zieht Christina Vetter, Integrationsagentur der Diakonie, ein positives Fazit.


 

Move (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen)
Kontakt: Maurice Kaß
Tel. 05641 78 88-15 oder
kass(at)diakonie-pbhx.de
 WAR Kass

Ein Schulungsprogramm für Multiplikatoren, die mit konsumierenden Jugendlichen in Kontakt kommen und lernen sollen, mit diesen darüber ins Gespräch zu kommen.
Das Konzept von MOVE stützt sich auf internationale Erfahrungen mit Kurzinterventionen: Kurze Beratungsgespräche sind nicht nur besser als gar keine, ihr Effekt ist dem von langfristigen Interventionen durchaus vergleichbar.
Attraktiv für die Beratung von konsumierenden Jugendlichen sind sie vor allem dadurch, dass sie in unterschiedlichen Situationen - auch "zwischen Tür und Angel" - stattfinden können.
Move-Fortbildungen werden gemeinsam von zwei zertifizierten Move-Trainerinnen aus der Sucht- und Jugendhilfe angeboten.

  • Motivation der Kinder und Jugendlichen, sich mit ihrem Konsumverhalten auseinander zu setzen oder etwas daran zu verändern
  • Denkanstöße
  • Ziele formulieren
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Kontaktpersonen und Jugendlichen

Für wen ist das Konzept geeignet?
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus:

  • Schulen
  • Außerschulischer Jugendarbeit
  • Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Sportvereinen

Weitere Informationen finden sie hier

move

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

22. September 2017 Fotoshooting für Babys, Paderborn von 9-12 und 12:30 bis 15:30 Uhr


22. August 2017, 14 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Höxter, in den Räumen des Mittagstisches, Brüderstraße 7 (Innenhof der Marienkirche).


23. August 2017, 15-17 Uhr: Sonderöffnung der Schulmaterialienkammer, Corvinushaus, Sternstr. 19, Warburg.