Schriftgröße

A- A A+

Foto Vater mit Kind: fotofolia.com

Wenn Sie in materielle Not geraten sind, beraten und unterstützen wir Sie.

Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen einen Plan, wie sie finanziell langfristig
wieder auf eigenen Füßen stehen können - Ihre Diakonie in Paderborn.

 

Vater mit Kind

Wenn Sie in materielle Not geraten sind, beraten und unterstützen wir Sie.

Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen einen Plan, wie sie finanziell langfristig
wieder auf eigenen Füßen stehen können - Ihre Diakonie in Warburg.

 

Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 9-12 Uhr
und Dienstag 17-19 Uhr

 

Standort: Sternstraße 19
34414 Warburg
 
Kontakt: Evelyn Vornweg
Tel:.05641 7888-13 oder
vornweg(at)diakonie-pbhx.de
WAR Vornweg 668 3
 Sekretariat: Heike Kevenhörster
Tel. 05641 7888-13
 

Es gibt immer einen Weg
Wenn Schulden und Verbindlichkeiten Ihnen den Schlaf rauben, der Gang zum Briefkasten zur psychischen Bealstung wird - dann lassen Sie sich helfen.

Wir sind für Sie da:

  • Wir helfen Ihnen, einen Überblick über Ihre Schulden zu bekommen.
  • Wir erarbeiten mit Ihnen eine Übersicht über Ihre Einnahmen und Ausgaben.
  • Wir helfen Ihnen bei Verhandlungen mit Banken, Versandhäusern und anderen Gläubigern und unterstützen Sie  bei Vereinbarungen über Stundungen, Ratenzahlungen  und bei  Vergleichsabschlüssen.
  • Wir begleiten Sie durch alle Phasen eines Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Informationen zum Thema Pfändungsschutz (P-Konto/Pfändungsschutzkonto)
Das P-Konto ist eine Spezialform des Girokontos. Jedes Kreditinstitut ist verpflichtet, ein bestehendes Konto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln.

Hier finden Sie Informationen als PDF zum Download:
Infos zum P-Konto als PDF
Musterbescheinigung P-Konto als PDF
Pfaendungsschutztabelle ab 01.07.15 als PDF

 

Sprechstunden
und Standort:

Riemekestraße 12, 33102 Paderborn
Offene Sprechstunde für Erst- und Krisenberatung
Montag 9-11 Uhr
und Termine nach Vereinbarung
Hier finden Sie unsere Außensprechstunden

 

Kontakt:

Sekretariat
Mo-Fr 9-12 Uhr und Mo-Do 14-15.30 Uhr
Gabriele Gans
Tel. 05251 54018-42
Fax 05251 54018-50 oder
gans(at)diakonie-pbhx.de

PB Gans 2431 5
 

Sekretariat
Mo-Fr 9-12 Uhr und Mo-Do 14-15.30 Uhr
Lilli Koskinas
Tel. 05251 54018-48
Fax 05251 54018-50 oder
schuldnerberatung(at)diakonie-pbhx.de 

 PB Koskinas 1067 1

Die Schuldnerberaterinnen und -berater in Stadt und Kreis Paderborn finden Sie hier.

Es gibt immer einen Weg
Wenn Schulden und Verbindlichkeiten Ihnen den Schlaf rauben, der Gang zum Briefkasten zur psychischen Belastung wird - dann lassen Sie sich helfen.

Wir sind für Sie da:

  • Wir helfen Ihnen, einen Überblick über Ihre Schulden zu bekommen.
  • Wir erarbeiten mit Ihnen eine Übersicht über Ihre Einnahmen und Ausgaben.
  • Wir helfen Ihnen bei Verhandlungen mit Banken, Versandhäusern und anderen Gläubigern und unterstützen Sie bei Vereinbarungen über Stundungen, Ratenzahlungen und bei Vergleichsabschlüssen.
  • Wir begleiten Sie durch alle Phasen eines Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Informationen zum Thema Pfändungsschutz (P-Konto/Pfändungsschutzkonto)
Das P-Konto ist eine Spezialform des Girokontos. Jedes Kreditinstitut ist verpflichtet, ein bestehendes Konto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln.

Hier finden Sie Informationen als PDF zum Download:
Infos zum P-Konto als PDF 
Musterbescheinigung P-Konto als PDF
Pfaendungsschutztabelle ab 01.07.2015 als PDF

 

 

Kontakt: Gerhard Lambracht
Tel. 05271 2204 oder
lambracht(at)diakonie-pbhx.de
Foto
Schuldenpräventation

Reife Abschluss auch im Umgang mit Geld?
Nach ihrem Abschluss haben viele Schüler oftmals unzureichende lebenspraktische Kenntnisse und Kompetenzen im Umgang mit Geld. Der Lebensunterhalt wird von den Eltern finanziert und das Taschengeld ist reines Vergnügen. Die Notwendigkeit, einen Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben zu haben, die Unterschiede zwischen Spar- und Girokonto zu kennen, oder Kosten richtig einschätzen wie eigene Wohnung, Unterhaltskosten für ein Auto sind kaum vorhanden.

Stärkung der Finanzkompetenz..
Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. bietet in Höxter Schuldenprävention für alle Abschlussklasen an. Ein Mitarbeiter der Diakonie kommt in die Schulen und gibt einen Überblick über die Schuldenproblematik und die Auswirkungen auf das Alltagsleben, Kennenlernen von Lebensunterhaltskosten und verschiedenen Kreditformen, Haushaltsplanung, Finanzierung von Wohnung, Auto oder Handy.

Ziel ist es, die Kindern und Jugendlichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu sensibilisieren.


Kontakt: Gerhard Lambracht
Tel. 05271 2204 oder
lambracht(at)diakonie-pbhx.de
Foto

Maßnahmen für Langzeitarbeitslose
Was kann ich tun? Wo kann ich mich melden? Wer hilft mir wieder in Arbeit zu kommen?
Langzeitarbeitslose sind oft hilflos in ihrer Situation und benötigen Beratung und Unterstützung.

In Kooperation mit der VHS Höxter bietet die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. Informationsveranstaltungen f

 

VHS - Höxter: Informationsveranstaltungen für Kursteilnehmer von Maßnahmen für Langzeitarbeitslose.

Jürgen Eiting
eiting(at)diakonie-pbhx.de
PB Eiting 7494 1
Karin Gunia
gunia(at)diakonie-pbhx.de
PB Gunia 819 3
Stefanie Michalsky
michalsky(at)diakonie-pbhx.de
PB-Michalsky-7519-2
Angela Neudeck
neudeck(at)diakonie-pbhx.de
 PB Neudeck 2303 2
Uwe Roensch
roensch(at)diakonie-pbhx.de
PB Roensch 825 3
Bettina Wessel
wessel(at)diakonie-pbhx.de
 PB Wessel 1088 3

Außenstelle im Jobcenter für den Kreis Paderborn
Rathenaustraße 28, 33102 Paderborn

 
Anna Mindrup
mindrup(at)diakonie-pbhx.de
 
   

 zurück

 

Kontakt: Gerhard Lambracht
Tel. 05271 2204 oder
lambracht(at)diakonie-pbhx.de
HX-Lambracht-7622-2

Stärkung der Finanzkompetenz
Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. bietet in Höxter Schuldenprävention für alle Abschlussklasen an. Ein Mitarbeiter der Diakonie kommt in die Schulen und gibt einen Überblick über die Schuldenproblematik sowie die Auswirkungen auf das Alltagsleben. Er informiert über Lebensunterhaltskosten und verschiedene Kreditformen, Haushaltsplanung, Finanzierung von Wohnung, Auto oder Handy. Ziel ist es, die Jugendlichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu sensibilisieren.

 

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

26. Juni 2017, 15-16 Uhr: Alleinerziehendensprechstunde mit Frau Cordula Peters, Familienzentrum Arche, Ahornweg 3, Warburg


27. Juni 2017, 14-16 Uhr: Neu in Höxter: Offene Sprechstunde der Psychosozialen Krebsberatung, Diakonie-Beratungsstelle, Brüderstraße 7.


27. Juni 2017, 14:30-16 Uhr: Elterncafé "Erziehungsstile" mit Frau Cordula Peters, Familienzentrum Arche, Ahornweg 3, Warburg