Schriftgröße

A- A A+

Integrationsagentur

Kontakt:



 

 

IA rgbSich die Hände reichen
Die Integrationsagentur auf dem Kaukenberg setzt sich für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ein. Sie hilft dort, wo es im Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft zu Problemen kommt. Sie fördert das bürgerschaftliche Engagement von und für Migrantinnen und Migranten und initiiert neue Projekte.

Aktiv werden
Zum Beispiel im Rahmen ihrer Mitarbeit am “Runden Tisch“, der sich vor allem für die Belange von Jugendlichen in den Stadtteilen Kaukenberg, Auf der Lieth und Goldgrund einsetzt. Die Integrationsagentur berät unterschiedliche Dienste und arbeitet unter anderem mit der Polizei oder der Feuerwehr in Projekten zusammen. Sie möchte eine Brücke bilden zwischen den Menschen vor Ort und den unterschiedlichen Institutionen. Sie kommt aber auch in Einrichtungen und bietet Fortbildungen zur Sensibilisierung von Mitarbeitenden an.

Ziele der Integrationsagentur:

  • Ausbau und Weiterqualifizierung von bürgerschaftlichem Engagement von und für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte
  • Interkulturelle Öffnung und Sensibilisierung von Diensten und Einrichtungen
  • Projektarbeit in den Paderborner Stadtteilen Kaukenberg, Auf der Lieth und Goldgrund sowie in Büren
  • Sensibilisierung für Diskriminierung und Entwicklung von Möglichkeiten, aus Diskriminierungsfallen herauszukommen

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

16. Oktober 2017, 15 bis 16 Uhr: Generationensprechstunde mit Dipl. Sozialpädagogin Cordula Peters von der Diakonie Familienberatung, Familienzentrum Arche, Ahornweg 14, Warburg.


17. Oktober 2017, 18 Uhr: Informationsabend über Trennung und Scheidung, mit Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Weigel, in Paderborn, Beratungsstelle Diakonie, Riemekestraße 12.


17. Oktober 2017, 14:30 bis 16 Uhr: Elterncafé "Spielen und Fördern" mit Dipl. Sozialpädagogin Cordula Peters von der Diakonie Familienberatung, ev. FZ Arche, Ahornweg 14, Warburg.