Schriftgröße

A- A A+

Soziale Beratung von Flüchtlingen im Kreis Paderborn

 

Standorte und
Sprechzeiten:

Montag 13-14 Uhr und nach Vereinbarung
Stephanushaus
Mühlenweg 1
33178 Borchen

 PB Wulf 763 3
 

Donnerstag 12-13 Uhr und nach Vereinbarung
Bahnhofsmission Altenbeken
Bahnhofstraße 13
33184 Altenbeken

Dienstag 10-11 Uhr und nach Vereinbarung
Detmolder Straße 173
33175 Bad Lippspringe 

Kontakt: Lara Wulf-Dierkes
Tel. 05251 5002-89 oder
wulf(at)diakonie-pbhx.de

Flüchtlinge beraten
Zur „Sozialen Beratung von Flüchtlingen“ gehört die Unterstützung von geflüchteten Menschen im Asylverfahren und von Menschen mit einer Duldung, deren Asylantrag abgelehnt wurde. Die Flüchtlingsberaterin der Diakonie berät sie in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen und hilft bei konkreten Themen, wie zum Beispiel Bildung und Gesundheit. Bei Bedarf wird auch an andere Hilfseinrichtungen vermittelt.
Die Flüchtlingsberaterin der Diakonie ist in Borchen sowie in Altenbeken und Bad Lippspringe tätig.


Ehrenamtliche unterstützen
Zahlreiche Ehrenamtliche engagieren sich in der Hilfe für Flüchtlinge. Sie begleiten sie zum Beispiel bei Behördengängen oder beim Einkaufen. Interessierte an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit können sich bei der Flüchtlingsberaterin der Diakonie melden. Sie steht den Ehrenamtlichen bei Fragen und Problemen beratend zur Seite.

Die Beratung wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt.

Informationen in Deutsch:
Beratung Borchen (PDF 409 KB),  Beratung Altenbeken (PDF 475 KB), Beratung Bad Lippspringe (407 KB)
Informationen in Englisch :
Councelling Borchen  (PDF 410 KB), Councellilng Altenbeken (PDF 474 KB), Councelling Bad Lippspringe (405 KB) 
Informationen in Arabisch folgen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine - Paderborn

17. Dezember 2017, 14 bis 16.30 Uhr: Tag der offenen Tür, Bahnhofsmission, an Gleis 1, Hauptbahnhof Paderborn.